Gesamtübung St. Martin

Am Ostermontag, dem 17.04.2017, fand um 17:00 Uhr eine Gesamtübung der 3 Feuerwehren des Unterabschnittes St. Martin in St. Martin statt.


Übungsannahme war ein Brand eines Holzstoßes mit starker Rauchentwicklung am Firmengelände des Sägewerkes Seidl. Aufgrund des Windes wurde die gesamte Fertigungshalle mit Brandrauch gefüllt und mehrere Personen vermisst. Seitens der FF Harmanschlag nahmen 17 Mann mit TLF 1500 und LFA teil.

TLF Harmanschlag wurde mit der Brandbekämpfung des Holzstoßes von der Straßenseite aus beauftragt. Weiters wurde ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung gestellt. LFA Harmanschlag baute eine Versorgungsleitung von der Lainsitz zum TLF auf und stellte ebenfalls einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung.

Anschließend wurde eine kurze Übungsnachbesprechung im FF Haus St. Martin durchgeführt.

p4170254p4170264p4170263p4170241p4170252p4170247p4170240p4170261p4170257p4170258p4170249p4170246p4170262p4170244p4170243p4170251p4170265p4170259p4170242p4170255p4170260p4170248p4170250

Sie sind hier: Übungen 2017 Gesamtübung St. Martin