KHD Einsatz Bosnien - Herzegowina

Am Dienstag dem 27. Mai um 15.00 Uhr fuhren Kamerad Seidl Matthias aus Großwolfgers und Kamerad Bartl Wilhelm aus Harmanschlag zum Einsatz nach Bosnien.

 

 

Um 17.00 Uhr fand eine Lagebesprechung in der Landesfeuerwehrschule des Landesführungsstabes statt.
Von dort aus fuhren 18 Kameraden mit drei Fahrzeugen um 18.45 Uhr zum Einsatzgebiet. 
Ankunft in Osijek (Bosnien) um 03.00 Uhr früh, wo in einem Fußballstadion das Quartier bezogen wurde.
Am nächsten Tag um 07.30 Uhr wurde nochmals eine Einweisung und Lagebesprechung durchgeführt, anschließend wurden die Fahrzeuge und Geräte am Einsatzort übergeben.
In der Ortschaft Domaljevac war die von uns betreute Großpumpe Weitra schon aufgebaut und mit den Auspumparbeiten beschäftigt.
Die neue Ablöse kam am Samstag, den 29. Mai, um 08.30 Uhr zum Einsatzort, wo Fahrzeuge und Geräte wieder übergeben wurden.
Um 11.30 Uhr traten die 18 Kameraden die Heimreise an und trafen um 21.00 Uhr in Weitra wieder ein.

Durch einen Dammbruch in Samac, wo die beiden Flüsse Bosna und Sava zusammenfließen, ist eine Fläche von 10 km mal 17 km überflutet worden.
Es sind 12 Nationen aus ganz Europa mit 20 Großpumpen mit einer Literleistung von 400 m3 pro Minute und einer stationären Pumpanlage mit einer Literleistung von 900 m3 pro Minute rund um die Uhr im Einsatz

 

dscf2777dscf2791dscf2788dscf2827dscf2816dscf2759dscf2813dscf2832dscf2769dscf2817dscf2775dscf2756dscf2751dscf2844dscf2839dscf2812dscf2840dscf2787dscf2764dscf2774dscf2750dscf2782dscf2803dscf2790dscf2749dscf2820dscf2786dscf2771dscf2793dscf2806dscf2823dscf2768dscf2737dscf2738dscf2740dscf2805dscf2767dscf2841dscf2780dscf2824dscf2794dscf2744dscf2773dscf2847dscf2797dscf2808dscf2765dscf2784

Sie sind hier: Einsätze 2014 KHD Einsatz Bosnien - Herzegowina