Fahrzeugbrand Roßbruck

Am Montag, den 21.01.2019 um 23:25 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Harmanschlag  per Sirene und SMS von Florian NÖ zu einem Fahrzeugbrand B2 auf der LB41 in Roßbruck alarmiert.

 

Wir rückten mit dem TLFA 3000 und 7 Mann zum Einsatzort aus. Weitere 7 Mann blieben als Reserve mit dem LFA einsatzbereit im Feuerwehrhaus.Aus unbekannter Ursache fing ein PKW Feuer und war beim Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr St. Martin  bereits in Vollbrand.

Unsere Aufgabe war es, die Löschwasserversorgung sicherzustellen um ein etwaiges wiederaufflammen zu verhindern.
Durch die tiefen Temperaturen um die - 10° C wurde der Einsatz erschwert, da dass Löschwasser sofort gefror und sich somit Glatteis auf der Fahrbahn bildete. Die alarmierte Straßenmeisterei Weitra führte die notwendige Salzstreuung durch.

Nach ca. 1 Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


img_4302ioth5888img_4299img_4307ukpz0007nnwe1091

Sie sind hier: Einsätze 2019 Fahrzeugbrand Roßbruck